Polizeipräsidium Offenburg / Gemeinsame Pressemitteilung der ...

presseportal.de, veröffentlicht am 17.05.2018

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Hintergründe unklar, Durchsuchungsmaßnahmen - Nachtragsmeldung

Offenburg - Mit Hochdruck arbeiten die Beamten der Offenburger Kriminalpolizei seit Samstag an der Aufklärung eines Tötungsdeliktes am Kreisverkehr Richtung Ortenberg. Die hierbei gewonnenen Ermittlungsergebnisse führten zu verschiedenen Überprüfungen im Raum Lahr. Die daraus resultierenden Durchsuchungen, teilweise auch mit Unterstützung von Spezialkräften, erhärteten die anfänglichen Verdachtsmomente allerdings nicht. So wurde am Samstag (12. Mai) ein Mann nach der Durchführung polizeilicher Maßnahmen ebenso wieder entlassen, wie die am Dienstagabend (15. Mai) bei einer Durchsuchung angetroffenen Personen. Nach derzeitigen Erkenntnissen dürften die überprüften Personen nicht mit der Tat im Zusammenhang stehen.

/ks/wo/mk

OTS: Polizeipräsidium Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110975 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110975.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Unser Service:

Unsere Watchlist gibt Ihnen die Möglichkeit bis zu 30 frei wählbare Aktien zusammen zu stellen und zu beobachten. Dieser Service ist anonym und funktioniert ohne Anmeldung. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Browser Cookies akzeptiert und dies Funktion aktiviert ist.

Um die Watchlist direkt nutzen zu können, haben wir die derzeit populärsten Aktien eingefügt. Sie können diese Beispielliste frei und ganz nach Ihren Wünschen bearbeiten.

Jetzt weitere Werte hinzufügen - zum Beispiel aus dem DAX.

Weitere Produkte von uns: